Samstag, 15. Dezember 2012

Zimtsterne

Weihnachten steht vor der Tür. Die Zeit vergeht wie im Fluge.
Andauernd duftet es bei mir in der Küche nach frisch gebackenen Plätzchen. Einer meiner Liebsten sind Zimtsterne.Sie sind in der Zubereitung etwas aufwendiger, aber ich investiere für die kleinen Sternchen gern etwas mehr Zeit! :)

Hier das Rezept:
3 Eiweiß
250g Puderzucker
2 Tütchen Vanillezucker
4 Tropfen Bittermandel Aroma
1 Prise Salz
1 TL gemahlenen Zimt
200g gemahlene Mandeln, mischen mit
200g gemahlene Haselnüsse

Das Eiweiß ganz ganz steif schlagen. Ich mache das mit dem Ewald, meiner Küchenmaschine. Dann nach und nach den Puderzucker in den steifen Eischnee sieben.
Von dieser Masse nehmt ihr ca. 3 gute Esslöffel ab.
Nun geht es weiter.. Vanillezucker, das Aroma, den Zimt und etwa 200g der gemahlenen Mandel-Nussmischung unter die Masse mit der niedrigsten Stufe unter den Puderzuckereischnee kneten.
Nach und nach dann die restliche Mandel-Nussmischung drunter geben.
Der Teig sollte nun kaum noch kleben.
Zum Ausrollen nehme ich immer Puderzucker. Ihr bepudert euch die Arbeitsfläche und rollt den Teig so dick aus, wie ihr ihn für die Sterne haben wollt. Ich rolle ihn nicht sooo dick aus, weil ich es leckerer finde, wenn der Teig dünn ist.
Jetzt könnt ihr euch entscheiden, welche Sternchausstecher ihr nehmt. Ich hab große und kleine zu Hause und nehme immer die kleinen. Die sind so schnell mit einem Haps im Mund, dass ich sie einfach viel toller finde in klein auszustechen. :)
Die Sterne legt ihr nun auf ein Blech, so weit auseinander müssen sie nicht liegen, da sie nicht sehr weit aufgehen beim Backen.
Ofen vorheizen auf ca. 140 C°
Jetzt kommt die meiste Arbeit wie ich finde:
Ganz am Anfang habt ihr euch doch von der Puderzuckereischneemasse auf Seite gestellt, diese nehmt ihr nun und streicht sie ganz vorsichtig und gleichmäßig auf jeden einzelnen Stern. Ich bin in solchen Arbeiten sehr pingelig, bei mir darf an den Rändern der Sterne nichts runterlaufen! :)
Nun schiebt ihr das Blech für ca. 18 bis 25 Minuten in den Ofen. Hier bei solltet ihr darauf achten, dass die Sterne nicht zu dunkel werden!!!!!
Wenn die Sterne nicht so dick ausgerollt sind, brauchen sie ja auch nicht so lange!!!!
Nach dem Backen zieht ihr die Sterne mit dem Backpapier vom Blech und lasst sie auf einem Gitter auskühlen.
Viel Spaß beim Nachbacken!
Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!

Liebe Grüße, euer Froilein Pink




Samstag, 8. Dezember 2012

Ein Vorweihnachtssgeschenk von mir, für einen von euch!

Reklame! Seit 9 Monaten gibt es meinen Blog und meine Facebookseite "zauberhaftes Küchenvergnügen".
Man erlebt viel, sammelt Erfahrungen und lernt jede Menge liebe Menschen kennen.
Es macht riesigen Spaß euch zu zeigen, was ich so koche und backe, denn ihr gebt mir das tolle Gefühl damit niemals aufzuhören! :)
Ihr nehmt mich wie ich bin, ich fühle mich wohl und deshalb möchte ich mich mit einem Adventsgeschenk bedanken.
Leider kann ich nicht jedem Leser eins schenken, sondern nur einer Person.
Ich möchte euch zuerst erzählen was es für ein Geschenk ist und mich gleichzeitig ganz herzlich bei Casa di Falcone für die Spende bedanken!
Casa di Falcone begleitet mich eigentlich schon seitdem ich blogge, denn viele Blogger bestellen dort, um ihre hergestellten Sachen schöner zu verpacken. Wenn man in dem Shop stöbert den es auch bei Da Wanda gibt, dann kann man sich oftmals nicht entscheiden was man sich kaufen soll, da einfach alles toll aussieht. Meine erste Bestellung dort war ein angefertigter Stempel mit meinem Logo, einem Stempelkissen und die geeigneten Papieranhänger dazu.
Ich möchte dies auch einem von euch ermöglichen. Einer von euch bekommt eine kleine Kostprobe von Casa di Falcone zugeschickt, die folgendes beinhaltet:








Einen Cookiestempel,



















ein Stempelkissen in rot,




















Papieranhänger Wolke in weiß,




















Kordel rot weiß- XXL Rolle,


















 und Klarsichtkreuzbodenbeutel mit roten Polkadots









Ist das nicht toll!? Ich gönne es jedem von euch, aber es kann nur eine/einer gewinnen.
Was ihr dafür tun müsst? 
Bitte hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentarmit eurem Namen , der folgende Frage beantwortet:

Warum möchtest du gerade diese tolle Kostprobe von Casa di Falcone gewinnen?

Ihr dürft diesen Post gerne teilen. Ich freue mich über jeden der einen tollen Kommentar hinterlässt und somit beim Gewinnspiel teilnimmt.
Bitte denkt daran, euer Kommentar wird erst durch meine Bestätigung sichtbar!!!!
Es werden nur Kommentare gezählt, die auch die Frage beantworten!!!!!!! (bitte achtet darauf)
Herr F. wird den Gewinner auslosen.
Das Paket wird nur innerhalb Deutschlands verschickt.
Zeit habt ihr bis zum 15.12.12 um 15 Uhr. 

Liebste Grüße, Froilein Pink

Gewonnen hat:

Oh, wie schön!
Wie die zeit vergeht! Dein Blog ist echt klasse und ich kann spüHren das du in mit viel liebe machst!
Ich würde gerne gewinnen, weil ich gerne solch einen schönen stempel,Kordel...hätte.zur zeit kann ich mir solche schönen Sache einfach nicht leisten und so gucke ich mit immer alles ohne was bestellen zu können:(
Ich Wünsche dir ein schönes Wochenende!
Vlg Mia
Sahnebomber@yahoo.de

Liebe Mia, glückwunsch!!!! :) 
Schick mir doch bitte deine Adresse! froileinpink@gmx.de



Montag, 3. Dezember 2012

Keksetagere

                                                       Hier seht ihr eine Etagere mit 3 verschiedenen Kekssorten.

LEBKUCHENHERZEN:

Lebkuchenherzen mit weißer Schokolade bestrichen und mit Streuseln dekoriert. Dafür habe ich dieses Rezept Lebkuchenherzen
genommen.
Es ist einfach total toll, was für Möglichkeiten man mit so einem einfachen Rezepten hat.
Dadurch dass ich die Herzen mit weißer Schokolade bestrichen hab und mit Streuseln dekoriert, sehen sie richtig fein aus. Wohl eher was für Mädchen, wobei die Herzen den Jungs auch geschmeckt haben.
Unter den Lebkuchenherzen findet ihr die

LEBKUCHENCOOKIES:

Wer es noch nicht mitbekommen hat - ich bin Cookie-back-süchtig! :)
Ich habe Cookies in jeglichen Varianten gebacken zB. hier , hier oder hier. Diesmal hab ich wieder das Basisrezept genommen und 100g Vollmilchschokolade kleingehackt dazugegeben und ca 3 TL Lebkuchengewürz. Da ich noch weiße Schokolade übrig hatte, hab ich sie nach dem Backen und Abkühlen auch noch auf die Cookies geprenkelt. ABer das könnt ihr machen wie ihr mögt.
Ganz unten findet ihr SPEKULATIUS
Das Rezept hab ich euch hier schonmal gezeigt.


Und, wie findet ihr die Bilder??? Ich bin richtig verknallt darin, genauso wie in den Mann der sie gemacht hat.
Herr F. <3 Danke!
Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!

Liebe Grüße, Froilein Pink