Sonntag, 30. Juni 2013

Kartoffel Focaccia mit Tomate Mozarella und Basilikum

Ich lieeeebe Focaccia!
Am Liebsten mach ich den Teig mit Kartoffeln, weil ich finde dass es ihm einen besonderen Geschmack gibt und der Teig locker-saftig wird.
Da zur Zeit die Tomaten ganz lecker sind und der Basilikum wächst und wächst, habe ich mich dazu entschieden es damit zu belegen. Was passt besonders gut dazu? Jaaaaaaaaaaa Mozarella!! :)

Für den Teig braucht ihr:                                          
450g geschälte Kartoffeln                                          
Salz                                                                          
650g Mehl                                                                
3 EL Olivenöl                                                          
Zucker                                                                     
185ml warme Milch                                             
21g Hefe                                                                   

Für den Belag braucht ihr:
2 reife Tomaten
Salz
1 gute Hand voll frischen Basilikum
Olivenöl
2 Mozarellakugeln
Knoblauch
grober Pfeffer



Die Kartoffeln aufsetzen und schöööön weich kochen, dabei den TL Salz nicht vergessen.
Wenn die Kartoffeln fertig sind, dann gut abschütten und mit einem Schneebesen zerdrücken und zu einem "Püree" verrühren und abkühlen lassen bis es nur noch lauwarm ist. Das ist ganz wichtig, weil Hefe kaputt geht, wenn man sie mit wärmeren Temperaturen als 39C° bearbeitet.

Während die Kartoffelmasse abkühlt, könnt ihr schonmal das Mehl in eine große Schüssel geben und 1,5 TL Salz.

Wenn die Kartoffelmasse lauwarm ist, messt ihr die Milch ab, lauwarm soll sie sein und gebt da eine gute Prise Zucker dazu, 3 EL Öl und krümmelt die Hefe hinein. Das ganze rührt ihr einmal glatt. Bitte lasst der Hefe mal ein paar Minuten zum arbeiten.. ihr seht es nach ca 4 Min. dass sie kleine weiße Blasen bildet, genau richtig von der Zeit her um in die Kartoffelmasse zu rühren.

Das Kartoffel-Hefgemisch kommt nun zum Mehl und wird zu einem glatten Teig verknetet. Ich hab dafür meine Küchenmaschine, klappt wunderbar mit dem Knethaken.
Wenn der Teig klebt, dann ist das nicht schlimm.. lasst ihn nun 30 Min. in Ruhe gehen...

Während der Teig ruht, könnt ihr schonmal 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und 2 Tomaten waschen,
eine gute Hand voll frischen Basilikum klein schneiden und 2 Mozarella in Scheiben schneiden.

Nun zu den Tomaten. Ich schneide die Tomaten ganz ganz dünn, da sie sonst auf dem Teig zu sehr wässern und ich salze die Scheiben, damit die Tomaten etwas auswässern. Dafür lege ich die Scheiben nebeneinander auf einen Teller.

Jetzt ist der Teig gegangen und ihr teilt ihn in 2. Bitte nicht ausrollen wie eine Pizza, sondern einfach nur auf den beiden Blechen verteilen und andrücken.
Nun lasst ihr den Teig wieder 30 Minuten gehen.

Jetzt könnt ihr den Ofen auf 200 C° Umluft anstellen.

Der Teig auf den Blechen ist nun gegangen und wieder etwas dicker geworden, oder? :)
Nun tropft ihr die Tomaten ab und verteilt sie grob auf den Teig, drückt sie in den Teig rein.
Ich habe noch Knoblauch hauchdünn geschnitten und mit verteilt.. dann natürlich noch den Mozarella, den Basilikum und den Pfeffer.
Am Schluss träufelt ihr noch etwas von dem Öl über alles. FERTIG
Mein Focaccia hat ca. 15 Minuten gedauert. 
Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!
Eurer Froilein Pink